BMW Umweltprämie

ZUKUNFT ZAHLT SICH AUS.

2.000 EUR UMWELTPRÄMIE* FÜR DEN UMSTIEG AUF EINEN NEUEN BMW MIT MAXIMAL 130 GRAMM CO2 PRO KILOMETER, 6.000 EUR VORTEIL** FÜR EINEN NEUEN BMW i3.


Sie sind Halter eines Dieselfahrzeugs und wissen aufgrund der aktuellen Diskussionen in den Medien nicht, was zu tun ist? Im Folgenden geben wir Ihnen einen Überblick über Ihre Möglichkeiten.


Zuallererst müssen Sie wissen, welcher Schadstoffklasse ihr Dieselfahrzeug entspricht.

Grüne Plakette = Euro 4 oder besser
Gelbe Plakette = Euro 3
Rote Plakette = Euro 2
Keine Plakette = Euro 1 oder schlechter

Im Regelfall haben Sie eine grüne Plakette, wissen aber durch diese grobe Einteilung immer noch nicht, welche Euro-Norm die Richtige für Sie ist:

Diese finden Sie in Ihrem Fahrzeugschein unter der Ziffer 14 "Bezeichnung der nationalen Emissionsklasse". Also entweder Euro 1, Euro 2, Euro 3, Euro 4, Euro 5 oder Euro 6, wobei Euro 6 aktuell die bestmögliche Schadstoffklasse ist.


Sie sind Halter eines Euro 6 Dieselfahrzeugs von BMW
Diese Fahrzeuge erfüllen alle gesetzlichen Emissionsanforderungen und erreichen ein sehr gutes Realemissionsverhalten.


Sie sind Halter eines Euro 5 Dieselfahrzeugs von BMW
In diesem Fall werden Sie von der BMW Group schriftlich auf ein freiwilliges und für Sie kostenloses Software-Update hingewiesen. Das Update wird in der zweiten Hälfte des Jahres 2018 verfügbar sein. Das Software Update beschränkt sich zunächst auf die Euro 5 Modelle der BMW Group ab dem Baujahr 2011. Für die Dieselmotoren der Baujahre vor 2011 sind die Voraussetzungen noch in Prüfung.


Sie sind Halter eines Euro 4 Dieselfahrzeugs oder älter
In diesem Fall erhalten Sie für Ihr Fahrzeug, wenn Sie es bei uns in Zahlung für einen BMW, BMW i oder MINI Neuwagen mit einem CO2-Wert von maximal 130 g/km geben, eine Umweltprämie* in Höhe von 2.000 EUR.


Die Umweltprämie* wird nicht verrechnet mit anderen bestehenden staatlichen Kaufanreizen, wie beispielsweise dem aktuell in Deutschland angebotenen Umweltbonus*** beim Kauf von elektrifizierten Fahrzeugen, sondern gilt zusätzlich. So kann ein Käufer eines BMW i3 beispielsweise insgesamt 6.000 EUR Vorteil** auf das Neufahrzeug bekommen. Die Sonderaktion gilt rückwirkend ab 2. August und hat zunächst eine Laufzeit bis zum 31. Dezember 2017.

Profitieren Sie jetzt von der BMW Umweltprämie*:

 

 

BMW i3 (94 Ah): Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 13,1-12,6; CO2-Emission in g/km (kombiniert): 0. Die Angaben zu CO2-Emission und Stromverbrauch sind abhängig von der gewählten Rad- und Reifengröße. Als Basis für die Verbrauchsermittlung dient der ECE-Fahrzyklus (NEFZ). Neue BMW i Fahrzeuge sind bei jedem autorisierten BMW i Agenten erhältlich. Abbildung zeigt Sonderausstattungen.

BMW 225xe iPerformance Active Tourer: Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 2,1-2,0; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 49-46; Stromverbrauch in kWh/100 km (kombiniert): 11,9-11,8.

BMW 530e iPerformance Limousine: Kraftstoffverbrauch in l/100 km (kombiniert): 2,1-1,9; CO2-Emissionen in g/km (kombiniert): 49-41.

Irrtümer und Änderungen vorbehalten.
* Die BMW Umweltprämie ist eine kombinierte Neufahrzeugverkaufs-/Inzahlungnahmeprämie mit einer Laufzeit bis 31.12.2017. (Es gilt das Datum des Kaufvertrags, Auslieferung bis 30.06.2018). Diese bezieht sich auf den Verkauf eines BMW Neufahrzeugs mit max. 130g CO2/km (kombiniert) gem. NEFZ und der Inzahlungnahme eines Diesel-Gebrauchtfahrzeugs mit Euro-4-Abgasnorm oder älter. Ein Angebot für Privat-, Gewerbe- und Businesskunden.
** Der Vorteil setzt sich zusammen aus 2.000 EUR BMW Umweltprämie* und 4.000 EUR Umweltbonus***. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus*** ist durch die auf der Webseite der BAFA (www.bafa.de) abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30.06.2019.
*** Der Umweltbonus beträgt bei Plug-in-Hybrid-Fahrzeugen 3.000 EUR und bei reinen Elektrofahrzeugen 4.000 EUR. Die Höhe und Berechtigung zur Inanspruchnahme des Umweltbonus ist durch die auf der Webseite des Bundesamts für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle unter www.bafa.de abrufbare Förderrichtlinie geregelt. Es besteht kein Rechtsanspruch auf Gewährung des Umweltbonus. Der Umweltbonus endet mit Erschöpfung der bereitgestellten Fördermittel, spätestens am 30. Juni 2019